Traditionelle Chinesische Medizin

Dr. med. Martina Henke-Stamatis, Ärztin für Naturheilkunde, Essen / Ruhrgebiet

Traditionelle Chinesische Medizin
Naturheilkunde
Naturheilkunde - Naturheilverfahren

Mit der Naturheilkunde begann die Medizin. Im Altertum wurde die Naturheilkunde von Druiden und Schamanen praktiziert. Aus der Antike existieren Überlieferungen von griechischen Ärzten, im Mittelalter wurde Naturheilkunde in den Klöstern gepflegt und von Ärzten und von weisen Frauen praktiziert. Die weisen Frauen wurden häufig als Hexe angeklagt.

Naturheilkunde ist die Lehre von der Überwindung der Krankheiten durch die dem Körper innewohnende Naturheilkraft.

Der Begriff Naturheilkunde umfasst alle Behandlungsmethoden mit natürlichen Mitteln, um Krankheiten vorzubeugen oder zu behandeln.

Die Ärzte für Naturheilverfahren müssen eine bestimmte Ausbildung nachweisen; sie sind im Bundesverband Deutscher Ärzte für Naturheilverfahren e. V. (Sitz: München) zusammengeschlossen.

Bekannte Naturheilverfahren (auch alternative Medizin) sind:

Traditionelle Chinesische Medizin
Die Chinesische Medizin basiert darauf den Patienten gesund zu halten und eine Krankheit zu bekämpfen indem der Körper an der richtigen Stelle gestärkt wird. Der menschliche Körper bekämpft Krankheiten und erholt sich wieder, wenn er im Gleichgewicht ist und genügend Abwehrkräfte vorhanden sind.

Homöopathie
Homöopathie eine Arzneimitteltherapie ist, die nach dem Ähnlichkeitsprinzip vorgeht.
In der Homöopathie wird eine Krankheit mit der Arznei behandelt, die am gesunden Menschen ähnliche Erscheinungen hervorruft.

Bach-Blütentherapie
Mit der Bach-Blütentherapie werden vor allem schwierige Lebenssituationen und psychische Krisen besser gemeistert. Die Bach Blütentherapie bewirkt eine Harmonisierung von Gedanken und Gefühlen – die Grundlage für einen gesunden Körper.

Kneipp-Medizin
Kneippverfahren sind wie kaum andere Methoden zur Prävention, also zur Vermeidung einer Erkrankung oder deren Verschlimmerung geeignet. Da sich die klassischen Naturheilverfahren fast immer zur Selbsttherapie eignen, kann der Patient seine Gesundheit selbst beeinflussen.

Phytotherapie
Die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) ist Bestandteil jedes Naturheilverfahrens.
Die Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten medizinischen Therapien der Menschheit

Hydrotherapie
Die Wasseranwendung (Hydrotherapie) lindert Muskelbeschwerden, stärket den Kreislauf und das Immunsystem. Bekannte Anwendungen sind Kneippsche Güsse, Bäder, Wickel oder Dampfsaunen.

Orthomolekulare Therapie
Die orthomolekulare Therapie ist die Zuführung von Nährstoffen, Enzymen, Spurenelementen, Aminosäuren, Vitaminen und Mineralstoffen die zur Gesundheit beitragen. Eine Unterversorgung von unterschiedlichen Nährstoffen zu krankhaften Entwicklungen führen.

Internet-Service: Cara Marketing